Business Model Canvas - 1 Seite, 9 Bausteine

Alle wesentlichen Bestandteile Ihres Geschäftsmodells.

Beispiel für Business Model Canvas
In der Business Model Canvas werden alle wichtigen Bestandteile des Geschäftsmodells abgebildet. Weltweit angewendet in Unternehmen wie Ericsson, P&G und SAP dient Business Model Canvas der Analyse und Optimierung bestehender Geschäftsmodelle und bietet verschiedene Ansätze zur Strategieentwicklung und Geschäftsmodellinnovation
Beschreibung der Business Canvas von Osterwalder

Die Business Model Canvas wurde von den Schweizern Alexander Osterwalder und Yves Pigneur entwickelt. Gemeinsam mit 470 Personen aus 45 Ländern haben sie das Buch Business Model Generation und ihren Ansatz im gleichnamigen Blog veröffentlicht.


Heute arbeiten rund um den Globus Menschen mit bunten Post-Its und dem Business Model Canvas-Poster interaktiv und kreativ an ihren Geschäftsmodellen und entwickeln sie gemeinsam weiter.


Die 9 Bausteine der Business Model Canvas

Die klassische Canvas von businessmodelgeneration
Wer sind Unterstützer und Dienstleister?
Schlüsselpartnerschaften, key partners
Welche Aktivitäten werden mittels der Ressourcen ausgeführt?
Schlüsselaktivitäten, key activities
Welche Probleme werden gelöst? Was wird dem Kunden angeboten?
Wertangebote, value proposition
Wie ist die Kunden-
interaktion?
Kundenbeziehungen, customer relationship
Wer sind die Nutzer und wer die zahlenden Kunden?
Kundensegmente, customer segments
Woher kommen die Einnahmen?
revenue stream
Wie finden, kaufen und benutzen die Kunden das Produkt?
Kanäle, channels
Welche Güter, Dienstleistungen und Infrastruktur werden benutzt?
Schlüsselressourcen, key resources
Wie setzen sich die Produktionskosten zusammen?
Kostenstruktur, cost structure

1 Kundensegmente

Ein Unternehmen, eine Institution oder Organisation bedient ein oder mehrere Kundensegmente.


2 Wertangebote

Mittels eines oder mehrerer Wertangebote werden Kundenbedürfnisse befriedigt oder Kundenprobleme gelöst.


3 Kanäle

Die Wertangebote werden Kunden über verschiedene Kanäle zugänglich gemacht.


4 Kundenbeziehungen

Mit jedem Kundensegment werden (unterschiedliche) Kundenbeziehungen aufgebaut und geführt.


5 Einnahmequellen

Einnahmequellen speisen sich aus dem erfolgreichen Vermittlung bzw. Verkauf der Wertangebote.


6 Schlüsselressourcen

Schlüsselressourcen sind die Güter bzw. Dienstleistungen, zur Produktion bzw. Bereitstellung der Wertangebote notwendig sind.


7 Schlüsselaktivitäten

Schlüsselaktivitäten müssen ausgeführt werden um mithilfe der Schlüsselressourcen die Wertangebote bereitzustellen.


8 Schlüsselpartnerschaften

Einige Aktivitäten werden ausgelagert, manche Güter und Dienstleistungen außerhalb des Unternehmens beschafft. Hieraus entstehen wichtige Schlüsselpartnerschaften für das Unternehmen.


9 Kostenstruktur

Alle Geschäftsmodell-Bausteine ergeben die Kostenstruktur.